Wäscheständer – Test, Infos & Tipps

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

WäscheständerNicht in jedem Haushalt findet man einen Waschtrockner oder einen Wäschetrockner. Der Wäscheständer ist deshalb in vielen Haushalten noch immer die Alternative oder die einzig genutzte Variante, um die Wäsche zu trocknen. Dabei ist die Auswahl inzwischen sehr vielfältig und es lohnt sich, vor dem Kauf eines Modells genau hinzuschauen.

Wie sind Wäscheständer aufgebaut?

Aufbau eines WäscheständersDer klassische Wäscheständer ist so aufgebaut, dass er über zwei scherenartige Beine verfügt, die es ermöglichen, dass der Wäscheständer zusammenklappbar ist. Dazu ist eine Trockenfläche für die Wäsche vorhanden, die zum Aufhängen dieser dient. Ergänzt wird der Wäscheständer dann noch durch zwei Flügel, die ausgeklappt werden können und die damit noch mehr Aufhängefläche für Wäsche bieten.

Anzeige


Beliebte Wäscheständer

Es gibt viele Angebote im Internet. Hier einpaar beliebte Modelle:

Leifheit Standtrockner Pegasus 180 Solid Plus mit stabilem Stand, Wäscheständer für lange Wäsche, Flügelwäschetrockner für platzsparende Aufbewahrung
Leifheit Standtrockner Pegasus 180 Solid Plus mit stabilem Stand, Wäscheständer für lange Wäsche, Flügelwäschetrockner für platzsparende Aufbewahrung

  • TOPSELLER
  • Stabil, platzsparend & rostfrei
  • 18 m Trockenlänge
  • 105 cm hohe Flügel
  • Klammerbeutel + 2 Kleinteilehalter
  • Material: Stahl

 Axentia 251555 Flügelwäschetrockner, Pulverbeschichtet Stahlrohr, Farbig Sortiert, 180 x 55 x 92 cm
Axentia 251555 Flügelwäschetrockner, Pulverbeschichtet Stahlrohr, Farbig Sortiert, 180 x 55 x 92 cm

  • Sehr günstig
  • Flexibel durch 2 Abklappflügel
  • 18 m Trockenlänge
  • Standfest und stabil
  • Pulverbeschichtetes Stahlrohr
  • BxTxH: 180 x 55 x 93 cm

Aus welchem Material bestehen sie?

Sehr hochwertige Wäscheständer sind aus Edelstahl gefertigt. Das hat den Vorteil, dass diese Ständer auch bei regelmäßigem Kontakt mit der feuchten Wäsche nicht zu rosten beginnen.

Schlichtere Modelle der Wäschetrockner – was der überwiegende Teil ist – sind allerdings aus minderwertigeren Metallen gefertigt. Hier ist es lediglich die Lackierung, die vor dem Rosten schützt. Platzt die Lackierung im Laufe der Zeit an einigen Stellen des Wäschetrockners ab, beginnt dieser zu rosten und im schlimmsten Falle sogar Rostflecken auf der Wäsche zu verursachen.

Gibt es auch welche die nicht rosten?

Wenn Sie einen hochwertigen und langlebigen Wäscheständer suchen und beim Kauf lieber etwas mehr investieren möchten, dafür aber ein rostfreies Modell zur Verfügung haben wollen, dann sollten Sie auf Markenware setzen. Besonders empfehlenswert ist hier immer ein Wäscheständer aus Edelstahl. Dieser ist immer rostfrei und er benötigt auch keine spezielle Lackierung, um vor Rostbildung geschützt zu sein.

Gibt es besonders moderne / raffinierte Formen als Alternative?

Turmwäscheständer

Besonders praktisch und im täglichen Nutzen angenehm sind Turmwäscheständer, die herausziehbare und höhenverstellbare Trockenregale aufweisen. Hier sind einzelne Regale mit Aufhängevorrichtungen für die Wäsche vorhanden, die zum Aufhängen und zur Entnahme der Wäsche individuell verstellt werden können.

Vileda Viva Dry Multiflex Turmwäscheständer mit höhenverstellbaren und rausnehmbaren Trockenregalen
Vileda Viva Dry Multiflex Turmwäscheständer mit höhenverstellbaren und rausnehmbaren Trockenregalen

  • HxBxT: 170 x 66 x 57 cm
  • Höhenverstellbare & herausnehmbare Regale
  • 20m Trockenlänge
  • Flach faltbar für einfaches Verstauen
  • aus Stahl & Kunststoff
  • Viel Trocknen auf wenig Raum

Leifheit Turmtrockner Classic Tower 450, platzsparender Wäscheturm mit vier Ebenen und insg. 45 m Trockenlänge, halbseitig abklappbarer Turmwäscheständer
Leifheit Turmtrockner Classic Tower 450, platzsparender Wäscheturm mit vier Ebenen und insg. 45 m Trockenlänge, halbseitig abklappbarer Turmwäscheständer

  • HxBxT: 176 x 69 x 69 cm
  • 4 Trockenebenen
  • 45m Trockenlänge
  • Halbseitige Nutzung möglich
  • Gitter individuell abklappbar
  • Mobil durch 4 Rollen

Wandtrockner

Alternativ gibt es noch den Wandwäschetrockner, der vorwiegend im Bad eingesetzt wird. Er wird mit Dübeln und Schrauben dauerhaft an der Wand befestigt und lässt sich in der Regel ausziehen, um seine Trocknungsfläche zu vergrößern. Insgesamt bietet er jedoch nur relativ wenig Platz zum Trocknen der Wäsche, ist dafür aber gut im Haushalt integrierbar.

Artweger 334 Scherenwäschetrockner RuckZuck 120 cm
Artweger 334 Scherenwäschetrockner RuckZuck 120 cm

  • Enorme Tragkraft
  • Für innen und außen nutzbar
  • Kunststsoffummantelte Stahlstäbe
  • Alu Seitenteile
  • Witterungsbeständig
  • HxBxT: 20,5 x 120 x 13 cm

Leifheit Wandtrockner Telegant 81 Protect Plus zum Ausziehen, hängender Wäschetrockner im kleinen, kompakten Format, Wäscheständer ist ausziehbar und ideal fürs Badezimmer oder den Balkon
Leifheit Wandtrockner Telegant 81 Protect Plus zum Ausziehen, hängender Wäschetrockner im kleinen, kompakten Format, Wäscheständer ist ausziehbar und ideal fürs Badezimmer oder den Balkon

  • Ausziehbarer Wandtrockner
  • 8 Stahl Trockenstäbe
  • Ausgeklappte Stäbe = 8,1m
  • Für Balkon und Bad geeignet
  • Als Handtuchstange nutzbar
  • BxT: 103 x 6 cm bzw. 103 x 53 cm

Deckenständer

Noch raffinierter sind sog. Deckenständer bzw. Deckentrockner, die im Gegensatz zu Wandtrocknern mehr Platz für die Wäsche bieten, aber dennoch keinen Platz in der Wohnung verbrauchen und leicht integrierbar sind.

Deckenständer Foxydry Mini 150, vertikaler Wäscheständer, zusammenklappbar
Deckenständer Foxydry Mini 150, vertikaler Wäscheständer, zusammenklappbar

  • Um ca. 1,80 m herunterfahrbar
  • In jeder Höhe fixierbar
  • 8 Wäschestangen je 1,5 m
  • Insgesamt 12 m Wäschekapazität
  • Bis zu 10 kg Wäsche
  • Aus Aluminium und Stahl
  • Für Innen und Außen nutzbar
  • HxBxT: 25 x 158 x 53 cm

Modelle mit Rollen

Sehr angenehm sind in der Nutzung auch Wäscheständer mit Rollen, die schnell im Standort verändert werden können. Generell sind Turmwäscheständer, wenn sie gut konzipiert sind, sehr platzsparend und sie bieten viel Trockenraum für die Wäsche, benötigen aber nur eine geringe Stellfläche.

Modelle mit Motor

Besonders schnell trocknet die Wäsche auf Wäscheständern, die mit einem Motor ausgestattet sind und die die Wäsche im Trocknungsprozess ständig drehen. Der Energieaufwand ist relativ gering, die Anschaffungskosten aber um ein Vielfaches höher als bei klassischen Wäscheständern.

Welche Vor- bzw. Nachteile haben sie gegenüber anderen Trocknungsmöglichkeiten?

Der Wäscheständer ist die energiesparendste Möglichkeit, um die Wäsche zu trocknen. Nachteilig ist dabei aber, dass die Feuchtigkeit aus der Wäsche innerhalb der Wohnung verbleibt, wenn nur die Möglichkeit besteht, die Wäsche hier zu trocknen. Trocknet man die Wäsche also in der Wohnung, sollte für ausreichende Belüftung gesorgt werden, damit sich kein Schimmel bildet. Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass die Wäsche je nach Dicke auch gegebenenfalls mehrere Tage auf diesem trocknen muss.

VorteileNachteile
  • Erzeugt Feuchtigkeit in geschlossenen Räumen
  • Zeitaufwand zum Trocknen

Wo und wie sollte der Wäscheständer am besten aufgestellt werden?

Der beste Aufstellplatz ist immer noch der Außenbereich. Dabei spielt es keine Rolle, ob dazu der Balkon genutzt wird oder ob der Wäscheständer im Garten auf der Terrasse aufgestellt wird. Durch die permanent durch die Wäsche fließende Luft trocknet die Wäsche besonders schnell, duftet angenehm frisch und wird auch ohne den Zusatz von Weichspüler im Spülgang schön weich. Keinesfalls aufstellen sollte man den Wäscheständer direkt neben der Heizung. Die Wäsche trocknet hier zwar sehr schnell, wird aber auch sehr hart.

Wie kann man am besten Bettwäsche auf dem Wäscheständer trocknen?

Bettwäsche lässt sich am besten trocknen, wenn sie möglichst allein aufgehängt wird. Das heißt, dass die Bettwäsche einmal glatt mittig gefaltet und dann großzügig auf dem Wäscheständer aufgehängt wird. So kann viel Luft durch die Bettwäsche strömen und sie wird entsprechend schnell trocken. Nachteilig hierbei ist, dass diese Art der Trocknung der Bettwäsche sehr platzaufwendig ist.

Wo und wie sollte ihn nach dem Trocknen verstauen?

Generell sollte der Wäscheständer vor dem Verstauen einmal mit einem trockenen Tuch abgewischt werden, um letzte Feuchtigkeitsspuren zu beseitigen. Die Aufbewahrung sollte staubfrei und trocken erfolgen, damit der Ständer nicht vor jedem Aufhängen von Wäsche zunächst getrocknet und gereinigt werden muss.

Anzeige


Gibt es einen Wäscheständer Test von Stiftung Warentest oder anderer Testinstitute?

Einen Wäscheständer Test von Stiftung Warentest gab es bisher noch nicht. Bisher gab es nur allgmeine Umfragen zum Thema Waschen und Trocknen von einzelnen Magazinen. Hier lag der Fokus auf der Menge der Wäsche, die die Ständer aufnehmen. Dazu wird nach der Rostfestigkeit gefragt. Auch vorhandenes Zubehör wie Wäscheklammern und die Faltbarkeit hat Einfluss auf die Bewertung der Modelle durch Verbraucher genommen.

Typische Fragen bei Wäscheständer Test der Verbrauchermagazine:
  • Wieviel Wäsche kann aufgehangen werden?
  • Wie rostfest ist das Modell?
  • Wie gut ist das Modell faltbar?
  • Welches Zubehör wird mitgeliefert?
  • Hat der Wäscheständer mit und ohne Wäsche einen festen Stand?
  • Ist er leicht transportierbar?

Auffällig ist, dass die Marke Leifheit immer wieder positiv von den Magazinen und Verbrauchern erwähnt wird. Trockenlänge, Stabilität sowie auch fester Stand und Klappbarkeit wie auch durchdachte Details wie gewellte Stangen für den Halt von Kleiderbügeln haben schon viele überzeugt.

Was kosten Wäscheständer?

Wäscheständer sind in einem breiten Preissegment erhältlich. Die einfachsten und schlichtesten Modelle sind bereits ab 10 Euro erhältlich. Wer mehr Komfort und Stabilität sowie Langlebigkeit sucht, muss mehr investieren und kann hier bis zu 60 bis 70 Euro in ein gutes Standardmodell investieren. Deckenständer und ähnlich ausgefallene Modell sind natürlich weitaus teurer.

Anzeige


Wo kann man Wäscheständer günstig kaufen?

Günstige Wäscheständer haben Möbeldiscounter sowie auch der Onlinehandel immer im Produktportfolio. Auch bei Lebensmittel-Discountern sind immer wieder preiswerte Modelle als Sonderposten erhältlich.

Was taugen Discounter Angebote?

Die bei Discountern angebotenen Ständer sind leider oftmals nur von mittlerer Qualität. Hier scheitert es an der Stabilität der Wäscheständer. Auch sind die Wäscheständer der Discounter wie Aldi, Lidl & Co im Regelfall nur aus Materialien mittelmäßiger Qualität gefertigt. Das heißt, dass sie zum Zweck des Rostschutzes lackiert sind. Splittert die Lackierung im Laufe der Nutzung ab – was unter dem Feuchtigkeitseinfluss der Wäsche oftmals schon sehr zeitig geschieht – beginnen die Trockner zu rosten. Das kann so weit reichen, dass verschweisste Stangen sogar brechen und der gesamte Trockner damit instabil und unbrauchbar wird. Für die gelegentliche Nutzung sind die Angebot der Discounter durchaus nutzbar. Für den dauerhaften und intensiven Gebrauch lohnt es sich in jedem Fall, etwas mehr zu investieren und ein Markenmodell oder zumindest ein höherpreisiges Qualitätsmodell zu kaufen.

Sie suchen einen neuen Waschtrockner?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren interaktiven Waschtrockner Test und finden Sie den besten Waschtrockner für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?
Share.

Kommentieren