Was kostet ein Waschtrockner?

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Was kostet ein Waschtrockner?

Waschtrockner kosten mehr als nur den Anschaffungspreis

Ein Waschtrockner hat wie jedes andere Haushaltsgerät auch seinen Preis. Dieser ist abhängig von vielen Faktoren und die Angebote auf dem Markt sind vielfältig. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen zeigen, wie sich der Preis bei solch einem Gerät zusammen setzt, worin sich günstige Waschtrockner von teuren Modellen unterscheiden und natürlich die Frage „Was kostet ein Waschtrockner?“ beantworten.

Welche Faktoren bestimmten den Preis?

Jeder der einen Waschtrockner kaufen möchte, sollte zunächst wissen, was er bzw. sie möchte, denn Waschtrockner ist nicht gleich Waschtrockner. Die Geräte unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Mit Hilfe unseres interaktiven Waschtrockner Test können Sie sich dann Modelle vorschlagen lassen, die den Anforderungen Ihres Haushalts am besten entsprechen. Diese Unterschiede beeinflussen natürlich auch den Anschaffungspreis.

Anzeige

Zwei Faktoren, die den Preis mitbestimmen sind u.a. die Energieeffizienz und das Fassungsvermögen. Waschtrockner mit Energieeffizienzklasse A, der für Waschtrockner beste Wert, verbrauchen weniger Strom, sind in der Anschaffung tendenziell aber teurer. Genauso mag es nicht verblüffen, dass ein Waschtrockner mit größerem Fassungsvermögen im Normalfall dafür sorgt, dass das Gerät mehr kostet. Toplader Waschtrockner, die meist ein kleineres Fassungsvermögen haben, sind dennoch teurer als Frontlader.

Noch mehr Einfluss darauf, wieviel ein Waschtrockner kostet, haben die Waschtrockner Ausstattung und die Funktionen, die das Modell zu bieten hat. Große Marken wie Miele legen besonderen Wert auf Qualität und eine hochwertige Ausstattung der Maschine. WLAN Verbindung & Co treiben den Preis stark in die Höhe. Hier müssen Sie abwägen, ob eine gute Ausstattung und eine lange Lebensdauer der Maschine den hohen Anschaffungspreis für Sie rechtfertigt. Zudem bezahlt man heutzutage natürlich auch für den Markennamen. Oft kostet ein Waschtrockner einer bekannten Marke mehr, als z.B. von Indesit oder Beko.

Folgende Faktoren haben Einfluss auf den Preis eines Waschtrockners:
  • Waschtrocknertyp
  • Fassungsvermögen
  • Energieeffizienz
  • Besondere Funktionen / Programme
  • Marke und Design

Wieviel kostet ein Waschtrockner in der Anschaffung?

Wenn Sie einen neuen Waschtrockner kaufen wollen, müssen Sie mit mindestens 400 € rechnen. So eine Waschmaschine-Trockner-Kombi kann aber auch mehr als 2.000 € kosten. Durchschnittlich liegen die Geräte bei ca. 500 – 700 €. Alles darunter ist sehr günstig und hat meist nur die Standards. Dennoch findet man auch in diesem Preissegment Modell von namhaften Herstellern.

Was unterscheidet günstige von teuren Modellen?

Wem bei der Anschaffung der günstige Preis besonders wichtig ist, der weiß in der Regel, dass er bestenfalls mit einer soliden Maschine rechnen kann, die ein gutes Wasch- und Trockenergebnis erzielt. Unbekanntere Marken bieten dennoch auch schon im günstigen Bereich ein ausreichendes Fassungsvermögen für jeden durchschnittlichen Haushalt sowie ordentliche Energieverbrauchswerte.

Anzeige

Wollen Sie echten Komfort bei der Bedienung und die neuste Technologie, dann kostet ein Waschtrockner dann doch etwas mehr. Dampffunktion, Nachlegefunktion, Wärmepumpen-Technologie oder Steuerrung per WLAN haben ihren Preis, machen das Waschen und Trocknen Ihrer Wäsche aber auch einfacher. Wenn Sie darauf verzichten können, reicht ein Waschtrockner bis ca. 750 € völlig aus.

Wo kann man günstige Waschtrockner kaufen?

Wenn Sie nach einem günstigen Gerät suchen, dann ist das Internet sicherlich der richtige Ort für den Beginn Ihrer Suche. So haben Sie die Möglichkeit bei Amazon* und diversen anderen Online Shops nach günstigen Modellen zu suchen. Diese bieten nicht selten spezielle Waschtrockner Angebote an.

Auf unseren Produktseiten finden Sie zudem einen kleinen Preisvergleich zu den entsprechenden Modellen. Noch günstiger könnte es werden, wenn Sie sich für einen gebrauchten Waschtrockner entscheiden. Der Kauf eines Gebrauchtgeräts birgt allerdings einige Risiken.

Welche Nebenkosten fallen an?

Neben dem Preis für die Anschaffung fallen natürlich noch weitere Kosten an, wenn Sie in Ihrem Haushalt einen Waschtrockner aufstellen.

Lieferung und Installation

So kommen in der Regel für Lieferung und Anschluss des Geräts weitere Kosten auf Sie zu. Gut, wenn Sie den Waschtrockner selber anschließen können, um so Kosten zu sparen. Bei Amazon kostet so ein Service z.B. 11,00 € (Stand 05/2019).

Hinweis: Übrigens muss der Verkäufer beim Kauf eines neuen Waschtrockners in der Regel Ihr Altgerät kostenlos mitnehmen und entsorgen.

Strom- und Wasserkosten

Ist die Waschmaschinen-Trockner-Kombination am richtigen Ort aufgestellt und angeschlossen, kann sie ihre Arbeit aufnehmen. Für das Waschen und Trocknen der Wäsche benötigt die Maschine jedoch Strom und Wasser und das hat selbstverständlich Auswirkungen auf die Nebenkosten Ihres Haushalts. Je nach Größe und Nutzungsverhalten verbraucht ein Waschtrockner ca. 900 – 1.400 kWh pro Jahr. Bei einem derzeitig üblichen Strompreis ergibt das Stromkosten von rund 270 – 400 € pro Jahr.

Wie viel Strom Ihr Waschtrockner genau verbraucht, können Sie mit Hilfe eines Stromkostenmessgeräts ermitteln. Dieses kann sowohl den Stromverbrauch, als auch die daraus resultierenden Stromkosten auf dem Display anzeigen.

Zaeel Energiekostenmessgerät Stromkostenmessgerät Leistungsmessgerät, Energiekosten-Messgerät mit LCD Bildschirm, Überlastsicherung, Maximale Leistung 3680W
Zaeel Energiekostenmessgerät Stromkostenmessgerät Leistungsmessgerät, Energiekosten-Messgerät mit LCD Bildschirm, Überlastsicherung, Maximale Leistung 3680W

  • Messung und Errechnung des Energieverbrauchs
  • und der Kosten der angeschlossenen Geräte

Preis*: ab 10,99 €
Mehr Details auf Amazon*

Der Wasserverbrauch liegt bei üblichen Waschtrocknern zwischen 15.000 – 23.000 l pro Jahr. Wenn wir von 0,4 Cent je Liter Wasser ausgehen, kommen bei einem Waschtrockner noch rund 60 – 120 € Wasserkosten pro Jahr hinzu.

Reparaturkosten

Es ist leider auch nicht auszuschließen, dass Ihre Maschine mal kaputt geht, ohne das eine Garantie greift. Dabei können schnell mal Reparaturkosten von 100 – 200 € fällig werden. Wird es mehr, müssen Sie sich Gedanken machen, ob sich eine Reparatur überhaupt noch lohnt oder ob Sie lieber ein neues Gerät kaufen wollen.

Fazit

So kostet ein Waschtrockner nicht nur das was auf dem Preisschild steht. Jedes Jahr fallen Nebenkosten an, die nicht unerheblich hoch sind und die Sie bei Ihrer Kaufentscheidung mit berücksichtigen sollten. Insbesondere die Stromkosten können nach wenigen Jahren den Vorteil eines günstigen Anschaffungspreis schon wieder wettmachen.

Posten Kosten
Anschaffungspreis ca. 400 – 2.000 €
Lieferung und Anschluss ca. 10 – 50 €
Stromkosten ca. 260 – 350 € pro Jahr
Wasserkosten ca. 60 – 120 € Wasserkosten pro Jahr
Reparaturen ca. 100 – 200 €

Sie suchen einen neuen Waschtrockner?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren interaktiven Waschtrockner Test und finden Sie den besten Waschtrockner für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?
Share.

Kommentieren